Regensburg: Gefährliche Körperverletzung am Krauterermarkt – Verdächtiger ermittelt

24-Jähriger wegen anderer Gewaltdelikte bereits in Haft

„REGENSBURG. Die verneinte Frage nach Feuer endete in den frühen Morgenstunden des 14.10.2012 für einen 34-jährigen Landkreis mit schweren Gesichts- und Kopfverletzungen und einem längeren Krankenhausaufenthalt. Nun konnte der Schläger ermittelt werden. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 24-jährigen aus dem nördlichen Landkreis Regensburg.

Zugetragen hat sich die Tat am Krauterermarkt gegen 04.30 Uhr, wo der derzeit wegen anderer Gewaltdelikte in Haft sitzende den 34-Jährigen zunächst niederschlug und ihn dann noch mit den Füßen traktierte. Zeugen hatten das Geschehen beobachtet. Alle eingeleiteten Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst im Sande.
Ein Hinweis aus der Bevölkerung und kriminaltechnische Untersuchungen durch das Bayer. Landeskriminalamt führten nun auf die Spur des 24-Jährigen, gegen den nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt wird.“

(Polizei, 16.01.2013)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nähe abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.